ExtraTorrent.cc - The Largest Bittorent SystemLogin   |   Register
Latest Articles
Most searched
Hot torrents
First Cams
View Torrent Info: The Fate of the Furious 2017 HD-TS x264 AC3-CPG
View Torrent Info: The Boss Baby 2017 720p HD-TS x264 AC3-CPG
View Torrent Info: Before I Fall 2017 HDCAM 700MB x264-DiRG
View Torrent Info: The Belko Experiment 2017 HDCAM 700MB x264-DiRG
Hot torrents
XVID DIVX
View Torrent Info: The.Legend.of.Ben.Hall.2016.BRRip.XViD.AC3-ETRG
View Torrent Info: Cyborg.X.2016.BRRip.XViD-ETRG
View Torrent Info: The.Amityville.Horror.2005.BRRip.XViD-ETRG
View Torrent Info: Only for One Night.2016.HDRip.XviD.AC3-EVO
Hot torrents
H264 X264
View Torrent Info: The.Legend.of.Ben.Hall.2016.720p.BluRay.x264-ENCOUNTERS[EtHD]
View Torrent Info: Heat (1995) 720p BluRay x264 AC3 Soup
View Torrent Info: Wanted (2008) 720p BluRay x264 DTS Soup
View Torrent Info: Get.Out.2017.720p.HC.HDRip.XviD.AC3-EVO[EtHD]
Hot torrents
BluRay, 4k UHD
View Torrent Info: Mine 2017 Bluray 1080p x264 DTSHD 5.1 -DDR
View Torrent Info: All.We.Had.2016.Multi.1080p.Blu-ray.x264.DTS-HD.5.1-DDR
View Torrent Info: Paterson 2016 Multi BLURAY 1080p x264 DTSHD 5.1 -DDR
View Torrent Info: Rings.2017.Multi.BluRay.1080p.x264.DTS-HD.MA.7.1-DDR
Hot torrents
Television
View Torrent Info: Into.the.Badlands.S02E06.WEB-DL.x264-FUM[ettv]
View Torrent Info: The.Leftovers.S03E02.HDTV.x264-FUM[ettv]
View Torrent Info: Madam.Secretary.S03E19.WEB-DL.x264-FUM[ettv]
View Torrent Info: Guerrilla.S01E02.WEBRip.X264-DEFLATE[ettv]
View Torrent Info: [18 ] The Assignment (1997) UNRATED 720p WEBRip x264 Eng Subs [Dual Audio] [Hindi 2.0 - English 5.1] Exclusive By -=!Dr.STAR!=-
View Torrent Info: House (1985) x264 720p UNCUT BluRay Eng Subs {Dual Audio} [Hindi ORG DD 2.0   English 5.1] Exclusive By DREDD
View Torrent Info: Thoppil Joppan (2016) Bluray 1080p x264 TrueHD 5.1-DDR
View Torrent Info: Janaan (2016) TVRIP 1CDRIP x264 AAC 2.0 [DDR]
30s
Chat
To add new messages please Login or Register for FREE
Warning! Stop Government from Tracking Your Torrenting!
Your IP Address is 54.225.19.255.   Location is United States
Your Internet Provider and Government can track your internet activity! Hide your IP and LOCATION with a VPN
ExtraTorrent strongly recommends using Trust.Zone VPN to anonymize your torrenting. It's FREE!
HIDE ME NOW

ExtraTorrent.cc > Categories > Music torrents > Music - Other torrents


Browse Music torrents

The Get Easy! Sunshine Pop Collection torrent


Download torrent:Download The Get Easy! Sunshine Pop Collection torrentMagnet linkBookmark Torrent: The Get Easy! Sunshine Pop Collection The Get Easy! Sunshine Pop Collection torrent
Info hash:BF6216E2D6E208C1B04AE7ECE704CD585784CA67
Category:Categories > Music torrents > Music - Other torrents
Trackers:
1   View all torrent trackers >
Health:
 seeds: ---, leechers: ---| Update >
Total Size:170.40 MB
Number of files:
41   View torrent files >
Torrent added:2007-12-02 08:23:35
Users rating:---, not rated. please login to rate.

Download The Get Easy! Sunshine Pop Collection torrent




Your IP Address is 54.225.19.255.   Location is United States
Your Internet Provider and Government can track your torrent activity!  Hide your IP ADDRESS with a VPN!
ExtraTorrent strongly recommends using Trust.Zone VPN to anonymize your torrenting. It's FREE!

HIDE ME NOW
Torrent Description
Als 1995 zum ersten Mal relaxter Retro unter dem Begriff "Easy Listening" in den Clubs erschallte, waren die beiden "Get Easy"-Compilations die ersten CDs, die diesen Trend aufgriffen. Glücklicherweise handelte es sich bei den beiden Samplern um alles andere als schnell zusammengewürfelte "Cash-Ins". Im Gegenteil: Die CDs waren kompetent und intelligent zusammengestellt, und wurden so zum Vorbild vieler Konkurrenz-Nachfolger.

Einige Jahre später hatte die "Get Easy"-Serie erneut die Nase vorn, mit der "French Collection" und der "German Collection" bot sie, zeitgleich mit der allgemeinen Wiederentdeckung von französischen (z.B. France Gall) und deutschen (z.B. Manfred Krug) Easy-Pop-Klassikern, erneut zwei treffsichere Compilations zur Freude von Auge und Ohr. Im letzten Winter versüßte "Snow - The Get Easy Christmas Collection" das Weihnachtsfest und bewies mit Weihnachtssongs von Bacharach bis James Brown, daß es nicht immer "Ihr Kinderlein kommet" sein muß.

Und nun: "Sunshine Pop"! Alle lieben Sonne und fast alle lieben Pop, soviel steht fest. Aber was ist "Sunshine Pop"?

Wie so oft: Der Begriff ist neu. Die Musik ist wiederentdeckt.

USA, Mitte der 60er Jahre: Die amerikanische Musikszene hatte sich innerhalb kurzer Zeit radikal gewandelt. Zuerst hatte der Siegeszug des Rock'n'Roll Mainstream-Künstler wie Perry Como und Connie Francis das Fürchten gelehrt, dann kam der Rock, entzündet vom Funken der Beatles in England und fegte den letzten Rest traditioneller Unterhaltungsmusik aus den Charts. Rockmusik war nicht nur Emanzipation vom angestaubten Musikgeschmack der Eltern, sondern auch Protest. Vietnam und Psychedelic-Sound verjagten die unschuldige Popmusik der Jahrzehnte zuvor.

Trotz allem gab es immer noch die klassischen Hitfabriken an der sonnigen kalifornischen Westküste. Eine Reihe amerikanischer Pop-Produzenten trotzte dem Rock- und Drogen-Sound, mischte Stilmittel aus Psychedelic mit einer viel freundlicheren, optimistischen Musik und schuf so euphorischen, melodischen, knallbunten, unpolitischen, eskapistischen, puren Pop: "Sunshine Pop". Das musikalisch auffallendste Stilmittel war der dominante Einsatz von geradezu himmlischen Vokalharmonien - ganz in der Tradition von Brian Wilson und den Beach Boys, die Anfang der 60er den Blueprint für "Sunshine Pop" lieferten.

"Sunshine Pop" - das sind Hooklines, die sich wie Torpedos ins Hirn bohren. Einmal im Radio gehört, sollte Amerika diese Lieder den Rest der Woche summen. Präsentiert wurden die Songs von Jungs und Mädchen mit sanften, flirrenden Stimmen, in die nicht nur Jugendlichkeit, sondern auch körperlose Schönheit gelegt wurde. In den allermeisten Fällen verbargen sich hinter den Bands und Acts des "Sunshine Pop" professionelle Backgroundsänger und Studiomusiker mit technischen Talenten, von denen übliche Rockbands nur träumen konnten. Diese meist studierten Musiker hatten ihre Talente bis dahin bei Jingle-Aufnahmen für Radio- und TV-Commercials verschwendet, nun brachten sie die Euphorie und den Glanz der Werbe-Hooklines in die Popmusik. Songs, die an der Oberfläche federleicht und zuckersüß klangen, deren Leichtigkeit aber in der Regel auf einem musikalisch höchst anspruchsvollen Fundament aus komplexen Rhythmen, ungewöhnlichen Akkordstrukturen und extrem ausgetüftelten Arrangements beruhte.

Was kalt und kommerziell hätte klingen können, da "bewußt kreiert", wurde durch das Talent der Songwriter und Arrangeure des "Sunshine Pop" zu einer ganzen Welt berauschender Pop-Perlen. Die Crème der kalifornischen Musikszene war im Hintergrund der Bands in Aktion: Songwriter wie der geniale Roger Nichols, der nicht nur die erfolgreichsten Carpenters-Hits ("We've Only Just Begun") schrieb und zu den inspiriertesten Werbe-Jingle-Komponisten der USA gehörte, sondern auch Songs mit unwiderstehlichen Refrains und beinahe religiöser Emphase aus dem Ärmel schüttelte. Oder Jimmy Webb, das Musikwunderkind, der blutjunge Komponist von Pop-Juwelen wie "Up, Up & Away" und "McArthur Park". Oder auch John Philips, der mit seinen The Mamas & The Papas zu Weltruhm kam und diverse Evergreens wie "California Dreamin'" und "Monday, Monday" komponierte. Orchesterarrangeure der Entertainment- und Jazzszene, die nach der Rock-Revolution von Arbeitslosigkeit bedroht waren, versüßten das Ganze mit Bläser- und Streicherkaskaden.

So wie auch die "Easy Listening"-Platten jahrzehntelang in Kellern gammelten, von Fans vergessen und von Kritikern verdammt, so war auch der "Sunshine Pop" nach ein paar Jahren aus dem amerikanischen Bewußtsein verschwunden. Wieder einmal hatten die super-hippen Japaner die Nasen vorn, als sie vor einigen Jahren den "Sunshine Sound" wiederentdeckten und zu einer Neubewertung brachten. Inzwischen berichten Lifestyle-Magazine von Tokio bis London über diesen Sound und die dahinter stehende Ästhetik. Bislang erhielt man diese "Sunshine Pop"-Songs nur auf einigen obskuren und fast unbezahlbaren japanischen Compilations. Bis jetzt, denn dank "The Get Easy! Sunshine Pop Collection", der ersten wirklich umfassenden Werkschau zum Thema, sind diese eingängigen Songs nun auch endlich hier erschwinglich. Mit 40 ebenso tollen wie seltenen Tracks auf 2 CDs, von denen die meisten hier erstmals auf CD erscheinen. Also: Sonnenbrillen aufsetzen, Ringel-T-Shirts anziehen und nichts wie raus zum Blumenpflücken. Diese Musik macht glücklich.

Download The Get Easy! Sunshine Pop Collection torrent


Related Torrents


Comments (please add your comment)
No comments



Home - Browse Torrents - Upload Torrent - Stat - Forum - FAQ - Login
ExtraTorrent.cc is in compliance with copyrights
Can't load ExtraTorrent? Try our official mirrors: etmirror.com - etproxy.com - extratorrentonline.com - extratorrentlive.com
2006-2017 ExtraTorrent.cc2